Gemeinschafts–Intensivwoche Schloss Glarisegg
 

Gemeinschafts–

Intensivwoche

Schloss Glarisegg

 
AdobeStock_105884326_2500px.jpg
 
 

Unsere Gemeinschaft–Intensivwoche ist eine Komposition aus verschiedenen Kommunikations–Techniken, die für Gruppen und Einzelpersonen entwickelt wurden und in der Gemeinschaft Schloss Glarisegg regelmässige Anwendung finden.  Diese sind:

Scott Peck, ZEGG Forum, Transparente Kommunikation und Possibility Management

Angewandt fördern diese die individuelle soziale Kompetenz als auch die persönliche Team– und Gemeinschafts–Fähigkeit.

Deine inneren Ressourcen, Gefühle und Körperwahrnehmung bekommen Raum und stehen im Fokus. Dies stärkt Deine authentische Kommunikations– und Wahrnehmungsfähigkeit.

Die Gruppe wird eine Woche lang von zwei langjährigen Mitgliedern der Gemeinschaft Schloss Glarisegg begleitet.

Die Woche ist eine Grund–Voraussetzung für die Aufnahme in die Gemeinschaft.

Erfahre Dich in einer Gruppe von 10-25 Teilnehmern 

Das gemeinsame Tun ist mit drei Stunden in den täglichen Ablauf integriert und findet Outdoor statt.  Das aktive, kreative Miteinander, die Musik wie auch das künstlerische Gestalten und die uns umgebende Natur mit Wald und See unterstützen unseren Gruppenprozess.

Die Gemeinschaft–Intensivwoche Glarisegg ist im fortführenden Schritt auch dafür geeignet, um zu prüfen, ob speziell Glarisegg als Gemeinschaftsprojekt für Dich ganz persönlich in Frage kommt.

Es geht um Deinen eigenen individuellen Prozess im Kontext von Gemeinschaft

 
 
 

 

"Gemeinschaft ist die gemeinsame Reise nach Heimat in mir selbst"

 

 
DSC_4044_2500px.jpg
 
 

Team

Ilona Rothfuchs arbeitet als freischaffende Seminarleiterin,  Künstlerin, KreativCoach für Einzelne und Teams und Lehrerin. Sie hat 2003 das Projekt Schloss Glarisegg mitbegründet und verfügt über ein breites Wissen und Erfahrung über Aufbau und Entwicklungsdynamik von Gemeinschaft. 

Menschen zu unterstützen in ihre Ausdrucks - und Gestaltungskraft zu kommen, um Heimat und Perspektive im eigenen Leben zu finden, ist ihre Berufung. 

Ihre Arbeit ist geprägt durch die jahrzehntelange Auseinandersetzung der tiefen inneren Dynamik von Schöpfungsprozessen (im künstlerischen Ausdruck und in der „Gestaltung“ der Welt). Elemente von Scott Peck, Forum, Possibility Management, Transparente Kommunikation und meditative Bilderreisen ergänzen ihr Angebot.

www.ilonaRothfuchs.ch

 
oswin.jpg

Oswin Geldermann arbeitet in  verschiedenen Bereichen des Projekts Schloss Glarisegg und schöpft dabei aus einem breiten Spektrum an erlernten Berufen. Er lebt mit seiner Familie seit 5 Jahren in der Gemeinschaft und ist begeisterter Lern-Gefährte auf dem Weg zu Selbstverantwortung und authentischem Sein im Zusammenleben und in der Begegnung.

Er vertritt eine klare, einfache und möglichst ehrliche Form der Kommunikation, die aus mehrjähriger Erfahrung mit gemeinschaftsbildenden Tools und der Arbeit an sich selbst gespeist ist.

Die Entdeckung der Selbstliebe und viel Humor sind dabei für ihn essentielle Zutaten.

 

Myriam Uscher ist für die gesamte Organisation im Hintergrund und den ersten Kontakt zu InteressentInnen der Gemeinschafts-Intensivwoche verantwortlich. Der Eintritt in die Lebensgemeinschaft Schloss Glarisegg war im positivsten Sinne lebensverändernd: Die aktive, gelebte Feedback-Kultur, die Verpflichtung aller zu radikaler Selbst-Verantwortung sowie die Möglichkeit, zentrale Prozesse und Themen der Gemeinschaft mitzugestalten, ermöglichen Myriam, sich immer mehr in ihr bestes Potential zu entfalten und sich ihrer inneren Berufung zu nähern. Als Reisende und Tanzende auf dem Weg zur Weisheitsträgerin inneren weiblichen Wissens – mit Mitgefühl und Verbundenheit forschend auf dem Weg der weiblichen Spiritualität – nennt Myriam ihre eigene therapeutische Heilarbeit „Innere Friedensarbeit“, weil durch tiefe, innere Gefühlsarbeit unsere verletzten Anteile in uns befriedet werden – und wir so einen beträchtlichen Anteil leisten für den Frieden auf der Erde.

 
 
 

 

 

Termin 2019:

28. Juli – 4. August

 

 

 
unspecified.jpeg
 
 

Termin 2019

28. Juli bis 4. August 2019

Beginn jeweils Sonntags 18:30 Uhr zum Abendessen, 
Ende am Sonntag darauf um 15 Uhr

Seminarort

Schloss Glarisegg
Seestrasse
8266 Steckborn

 
 

Seminarkosten

480.– CHF zzgl. Unterkunft & Verpflegung
Falls es Deine Lebenssituation derzeit nicht zulässt, diesen Beitrag zu zahlen, dann melde Dich bei uns.

Unterkunft und Vollverpflegung

Spezialpreis 280.– CHF im Schlafsaal, Zeltplatz bzw. Camper.

Upgrade Einzel– oder Doppelzimmer gegen Aufpreis möglich auf Anfrage. 

Preis gilt nur für Teilnehmer der Gemeinschafts–Intensivwoche. Dies beinhaltet eine Mithilfe im Spüldienst nach dem Mittagessen.

Info für Eltern

Auf Grund langjähriger Erfahrung ist es sinnvoll sich als Eltern die Zeit für diese intensive gemeinschaftsbildende Erfahrung ohne Kinder zu schenken, damit ein tiefes Eintauchen in diesen Erfahrungsschatz möglich ist. Es hat nichts damit zu tun, dass Kinder in der Gemeinschaft selbst nicht erwünscht sind, ganz im Gegenteil, jedoch zeigt es sich immer wieder, dass bei Müttern und Vätern, die sich den Raum für diese Woche ohne ihre Kinder erlauben, eine grosse Dankbarkeit für die sonst so seltene individuelle Zeit entsteht und sie die gemeinsame Reise auf eine andere Art erleben und schätzen können.

Es ist immer möglich mit einer Begleitperson zu kommen, die sich um die Kinder während der Woche kümmert.

Die Unterkunfts– und Verpflegungskosten entsprechen den normalen Seminarhauspreisen, welche auf der Homepage ersichtlich sind.

Der Spezialpreis findet hier keine Anwendung. Dies ist eine Sonderkondition, die zwischen Gemeinschaft und Seminarhaus eigens für aktive Teilnehmer die Gemeinschafts-Intensiv-Wochen vereinbart wurde.

 
 

 

Anmeldung

 

Speisesaal_25000px.jpg
 
 

Bitte melden Sie sich über das untenstehende Formular an, oder direkt bei Myriam Uscher unter romy.uscher@icloud.com oder 0041 (0) 79 795 24 86.

Name *
Name